Wir von Tivar Cats haben uns nicht bloß den Abessiniern verschrieben, auch die Siamkatzen oder Siamesen, wie sie häufig genannt werden, sind uns ein großes Anliegen. Die Katze ist Thailändischen Ursprungs, woher sich auch ihr Name ableitet. Denn Siam war der frühere Name des heutigen Thailands. Ihr Name bedeutet ins deutsche übersetzt in etwa Monddiamant, was sehr trefflich ist, wenn man sich die Fellzeichnung der Siamesen genauer ansieht. Erstmalig gezüchtet wurde auch die Siamkatze im Katzenvernarrten England. Genauere Informationen darüber besagen, dass die Zucht dort im späten 19. Jahrhundert begonnen haben muss. Besonders auffällig bei den Mondkatzen ist auch ihre blaue Augenfarbe, bei häufig beinahe reinweißem Fell. Die Katze ist also eine Albinoart.

Bekannteste Rasse überhaupt

Manche behaupten, die Siamesen seien die weltweit wohl bekanntesten Rassekatzen überhaupt. Sieht man sich die jüngste Zuchtvergangenheit der Katze genauer an, so kann man dieser These ruhigen Gewissens zustimmen. Besonders in den 10980er und 1990er Jahren fanden eine große Anzahl von Zuchtexperimenten statt, die wiederum zur Folge hatten, dass verschiedene Typen der Siamesen gezüchtet wurden. So unterteilt man die Katzen heute in Siamkatzen moderner Ausprägung sowie in jene der traditionellen Variante, die noch am ehesten der originalen Thaikatze entspricht. Viele Zuchtverbände führen die beiden Katzenkreuzungen bereits in für sich eigene Kategorien und unterscheiden diese streng.

Aussehen und Erscheinung

Die Siamesen sind Katzen mit äußerst sehnigen und muskulösen Körperauszeichnungen. Ihr schlanker Körper zeichnet dabei stromlinienförmig ein Kraftpaket da, dass besonders fit, anmutig und agil wirkt. Die Katzen sind nicht besonders schwer. Mit einem Durchschnittsgewicht von 3,5kg bei Kätzinnen und 4,5 Kilogramm bei Katern wirken sie nicht nur optisch schlank, sondern sind dies auch in der Tat. Äußerst hervorgehoben wird das Aussehen der Siamesen durch dunkle Punkte am Fell an prominenten Stellen. Etwa an einer Pfote oder an Ohren oder Nase. Dies lässt sie besonders bei Kindern einen besonders süßen Eindruck hinterlassen.

Charaktereigenschaften

Die Siamesen sind sehr zutrauliche Wesen und immer für eine Kuscheleinheit mit ihren Haltern zu haben. Auch wir von Tivar Cats sind deshalb ganz vernarrt in unsere mittlerweile 12 männlichen und weiblichen Thaikatzen. Durch ihre eigenwillige Art verfallen die Katzen oftmals ins Slapstickhafte, sind aber stets intelligent genug sich aus jeder Bredouille selbst hinauszumanövrieren. Auch werden den Siamesen besonders feinsinnige Eigenschaften zugesprochen, weshalb sie bei einigen Behindertenverbänden als Pflegekatzen für pflegebedürftige Menschen anerkannt sind. Zudem zählen die Siamesen zu den wenigen Katzen, die sich von Menschen abrichten lassen und man mit ihnen deshalb auch ähnlich wie mit Hunden an der Leine Gassi gehen kann.

Heim